27. Januar 2021

Maueranker am HausMaueranker am HausAuch wenn wir geschlossen haben ist das größte Ausstellungsstück, unser Museumsgebäude, das schöne „Haus Jensen“ jederzeit – jedenfalls von außen – zu bewundern. Der heutige Tipp ist deshalb: Gucken Sie sich unsere Maueranker einmal genauer an. Maueranker sind Eisenteile, die das Mauerwerk mit der tragenden Holzkonstruktion im Inneren verbinden und zusammenhalten.

Hans-Georg Hostrup, Experte für historische Bautechniken, erklärt: „An unserem Museum haben wir drei Typen von Mauerankern:

  1. Der „STRICHANKER“. Ohne Verzierung. Sie befinden sich rechts undlinks der „Klöntür“ unserer heutigen Eingangstür ins Museum. In der oberen Spitze des Haustürgiebels sind sie auch zu finden.
  2. Der „WINKELANKER“. Ohne Verzierung. Sie befinden sich im Haustürgiebel kurz unter der Reetdachkappe des Giebels.
  3. Der „SCHMUCKANKER“. Sie findet man natürlich rechts und links der Haustür.Auch die beiden Maueranker neben der Lootür kann man als Schmuckanker in einer einfacheren Ausführung so bezeichnet. Man zeigte mit den aufwendigeren „Mauerankern“ auch, dass man einen gewissen Wohlstand hatte.

Kommentare sind geschlossen.